Neuigkeiten & Aktuelles

27.- 30. Oktober 2017

Horsemanship-Camp bei & mit ways2liberty in Brandenburg

Was waren das wieder für geile Tage und intensive Erfahrungen...

  

30. September 2017

Die mobile Pferdewaage ist uns auch nach Fahrenhorst gefolgt

Tex hat mit seinen 13 Jahren erstmals die 700-Kilo-Marke geknackt...

Die 702 kg stellen mit dem BCS von 6,5 leider den Negativrekord der 8 Jahre dar, die wir bereits regelmäßig wiegen lassen   :-(

 

31. August 2017

Spätsommer in der Geest...

Wir verabschieden den leider viel zu kurzen Sommer 2017

 

 

 

 

Pläne & Aktionen

18.- 21. Juni 2018

Natural Horsemanship Camp

in Boberow / Brandenburg mit ways2liberty

Wir kriegen nicht genug davon...

 

14.- 16.09.2018

Natural Horsemanship Camp

in Rügge bei Kappeln / SH mit Imke & Patricia von ways2liberty

Wir treffen unser tolles Team

vom Oktober 2017 wieder...  :-)

 

 

   

 

Geschichte & Erinnerungen

   

Lange, lange ist es her...

Bilder & Geschichten

irgendwann vielleicht doch noch

in "Fotoalben" und "Unterwegs"

 

24.- 25. November 2012

Wanderritt mit 10 Pferden von Wulfhoop über Warwe und Nordwohlde nach Dünsen

und über Fahrenhorst zurück

Shadow & Tex - Rast in Katenkamp

 


05. Mai 2012

Fotoshooting Workshop mit

Linda Peinemann

Tex war als Model geladen und gab nicht nur ein gutes Bild ab!

Foto: Christiane
Foto: Christiane

 

 

01. - 03. Oktober 2011

Wanderritt bei Schneverdingen am Wilseder Berg / Lüneburger Heide

Ein kleiner Bericht folgt...

 

 

09.- 11. September 2011

Kommunikation & Zirkuslektionen

mit Peter Deicke in Syke

Das Seminar war richtig klasse und Tex ist jetzt endgültig

"Der Herr des Podestes"... ;-)

Foto: Martin
Foto: Martin

 

 

 

 

 

Service

Mit Deinem Partner Pferd auf Tour?

Routenplaner mit aktuellen Verkehrsmeldungen in Echtzeit...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besucher auf unseren Seiten

12.893 Gäste

27.08.2009 - 18.11.2017

 

 

Ostern 2010 und der lange Weg dahin

Ein freundliches Aloha wünsche ich...

 

Schnee und Eis sind ja schon seit einigen Wochen Gott sei Dank Geschichte und so befinden auch wir uns seit gut vier Wochen wieder im Training! Zum Glück überwiegend draußen und nicht auf dem blöden Reitplatz hier am Hof... die öde Platzarbeit hassen wir ja irgendwie beide... ;-)

 

Die "Eiszeit" hat der Piet an den Wochenenden mit verschiedenen Seminaren überbrückt, sowas wie Pferdekunde und -haltung und auch ein Wanderreiterkurs war wohl dabei. Seit dem hat er mich ab und zu mit neuen Ideen überrascht und auch meinen Futterplan ordentlich durcheinander gebracht. Aber das zumindest hat sich für mich gelohnt... *wiehihieher*. Doch, doch, mein horseman hat sich viele Gedanken gemacht wie es aussieht und er beteuert nach wie vor, daß all das nur mir zu Gute kommen wird. Also lasse ich ihn gewähren...

 

Eine Prüfung steht wohl noch im Juni an und ich drücke natürlich die Hufe, daß er dafür noch viel pauken muß... vielleicht habe ich dann noch ein paar freie Tage mehr...??  ;-)

 

Vergangene Woche war dann auch unser Hufschmied mal wieder am Hof. Keine große Sache ansich, bloß hat der Piet mich anschließend noch endlos lange am Anbindebalken herum stehen lassen... Gut, schlafen kann ich da ja auch im Stehen. Kein Problem... bis dann plötzlich eine Tierärztin auftauchte. Mir fehlt doch nix dachte ich grad noch als ich eine fette Spritze in den Hals bekam. Aua!!!!  Tat das weh... garnicht gut und ich bin immer noch echt sauer darüber! Der Piet hat mir dann was von einem Chip erzählt den ich jetzt unter der Haut trage und der jedem "erzählen" kann wer ich bin und wohin ich gehöre. Als wenn ich jemals vorgehabt hätte wegzulaufen... Menschen... menno, mir geht es doch gut da!!?

 

So haben wir die Wochen hinter uns gebracht und das Osterwochenende liegt nun auch schon hinter uns. Es brachte Veränderungen denn neue Pferde kamen auf meinen Hof und in meine Herde. Ich muß mich da jetzt erstmal neu orientieren denn klar, wir waren auch viel im Gelände unterwegs dieser Tage!

 

Am Karfreitag sind wir mit Youngster & Bettina auf den Hohen Berg bei Ristedt geritten und haben Windrädern und Lenkdrachen getrotzt um am Ziel angekommen bei guter Sicht unsere Blicke über das im Tal gelegene Bremen schweifen zu lassen. Das war anstrengend aber dann auch nett.

Ostersonntag haben uns Teddy & Gina mit Maren & Dennis besucht und wir sind zusammen zum Warwer Sand geritten. Piet hatte die Führung und darum brauchten wir zwei Anläufe... der hat echt keinen Plan im Gelände und wir reiten hier doch schon seit acht Monaten... ;-)

 

Ostermontag haben wir uns dann spontan mit Shamrock & Runny und Carmen & Martin zusammengetan um auf ein Glas Bier nach Ristedt zu reiten. Echt, die vier kennen hier die besten Wege und sind auch schnell unterwegs... endlich durfte ich mal gallopieren fast ohne Ende und zurück am Hof waren sowohl der Piet als auch ich so richtig schön platt!! Ist ja nicht so, daß ich nicht gerne renne, gell??  ;-)

 

Nur eins war doof... ich bin erneut nicht ins Wirtshaus rein gekommen und einen Schluck von dem leckeren Pils habe ich auch nicht bekommen. Also, das diskutieren wir gelegentlich noch einmal...

 

Am Freitag vormittag geht es dann ja auch schon wieder in Richtung Lüneburger Heide. Gut trainiert sind wir und auch die Wettervorhersage ist diesmal vielversprechend. Ich werde berichten sobald wir zurück sind und der Piet sorgt bestimmt für ein paar aussagekräftige Fotos. Freut Euch drauf und bleibt uns gewogen!

 

Pferdische Grüße,

Euer Tex

 

05. April 2010